Kosmos: Design als Raumkunst

Kosmos Logo

RAUM-SKULPTUREN IM KONTRAST-DESIGN

In der griechischen Mythologie ist der Kosmos das sichtbare Universum als geordnetes, harmonisches Ganzes - also das Gegenstück zum Chaos - so unterliegen auch die Korpusmöbel der Collection KOSMOS innen wie außen einem streng geordneten, auf das Wesentliche zurückgeführten Design. Im Wechsel umlaufende Glas- und Holzflächen geben dem Möbel seinen Charakter und erheben es zu einer wohlkomponierten, anziehenden Raum-Skulptur.

Geometrische Verhältnisse

Strenge Geometrie und das ausgewogene Verhältnis von Massivholzflächen und kühlen, weißen Glasflächen sind das Geheimnis des Kosmos-Designs - trotz der statischen Bodenhaftung des Möbels wirkt es leicht und schwebend.

verborgene Räume magische Technik

Glatte Design-Fronten der Korpusmöbel Kosmos lassen nicht erahnen, welche technischen Raffinessen in diesem Möbel stecken - leicht, auf Druck zu öffnende Schubladen und Drehtüren geben einen großzügigen Innenraum frei - elegant steht das warme, gemaserte Massivholz dem kühlen, mattierten Glas gegenüber.

Design als Raumkunst

Klare Fronten aus edlen Materialien - mattiertes Glas und lebendiges Massivholz gehen eine Verbindung ein, die die Sinne weckt. Auf leichten Druck öffnen sich Türen und Schubladen und gleiten leise heraus. Deutliche Kontraste von dunklem Edelholz und schneeweißem oder schwarzem mattierten Glas haben ihren besonderen Reiz.

UMLAUF-BAHNEN

Der interessante Kontrast von abwechselnd edlem Massivholz und lackiertem, matten Glas sticht nicht nur bei frontaler Betrachtung des Möbels ins Auge - das besondere Design ist umlaufend und findet sich auch an den Seiten wieder - ein Design Merkmal von außergewöhnlicher Klasse, das ein Möbel der KOSMOS-Collection zu einer Raum-Skulpturmacht. Glatte Oberflächen ohne Griffe bewirken eine gewisse Zurückhaltung im Raum und ziehen dennoch den Blick an.